Herzlich willkommen bei SPECIAL-LED - jetzt professionell auf LED umsteigen

Umrüstung auf LED Röhren - Normen - Brandversicherung?

In diesem Beitrag möchten wir kurz auf die rechtliche Seite eingehen, was die Umrüstung von Leuchtstofflampen auf LED Retrofit Röhren betrifft.

Als Retrofit bezeichnet man LED Röhren, die Sie eins zu eins, gegen klassische Leuchtstofflampen tauschen können. Somit ist kein Eingriff in Lampenfassung notwendig.
Damit erlischt auch keine Betriebserlaubnis der Hersteller, da Sie nicht in das Original Bauteil eingreifen.

Generell:
Wir empfehlen Ihnen mit Ihrer Brandversicherung abzuklären welche Normen Ihre Brandversicherung fordert, wie z.B. CE, VDE, KEMA, TÜV...
Lassen Sie sich die Aussage Ihrer Brandversicherung schriftlich bestätigen!

In der Regel erfüllen LED Röhren namhafter Hersteller mit VDE Zulassung alle Voraussetzungen für die Umrüstung.

VED LED Röhren sind jedoch meist wesentlich teurer, wie LED Röhren ohne VDE Zulassung.
Hier stellt sich die Frage, geht die Umrüstung auf LED Retrofit Röhren auch ohne VDE Zulassung?

Hier kann man keine pauschale Antwort geben, da es zu viele Hersteller mit zu unterschiedlichen Normen gibt.
Wir empfehlen, in Absprache mit Ihrem Lieferanten ein LED Leuchtmittel, wie z.B. eine LED-Röhre auszuwählen, die sich optimal für Ihren Einsatzzweck eignet.
Der nächste Schritt ist dann, das Datenblatt (enthält in der Regel die Normen) an die Brandversicherung zur schriftlichen Freigabe weiterzuleiten.
Haben Sie die schriftliche Freigabe so steht einer Umrüstung in der Regel nichts entgegen.
Handeln Sie dagegen eigenmächtig gegen die Anweisung der Brandversicherung, kann es im Brandfalle vorkommen, dass die Brandversicherung den evtl. entstandenen Schaden nicht begleichen möchte.

Stand 3.2015/ohne Gewähr und Ausschluss von Haftung.