Herzlich willkommen bei SPECIAL-LED - jetzt professionell auf LED umsteigen

IP Schutzarten

 

Geräte, die nicht bei allen Umweltbedingungen eingesetzt werden dürfen, werden in sogenannte IP-Schutzarten (IP = Internationel Protection), auf deutsch Internationale Schutzarten eingeteilt und wie folgt gekennzeichnet.

Die Bezeichnung folgt folgendem Schema: IP XXXX

Die Buchstaben IP stehen für Schutzart und die XXXX werden wie folgt ersetzt:

1. Stelle: Berührungsschutz / Fremdkörperschutz
2. Stelle: Wasserschutz
3. Stelle: Zusätzlicher Berührungsschutz
4. Stelle: Ergänzende Buchstaben

(wobei die 3. und 4. Stelle nicht unbedingt angegeben werden muss)
Wenn für die Kennzeichnung die 1. oder 2. Stelle nicht von Bedeutung sind, so wird sie durch ein X ersetzt.

 

Kennziffern für Berührungsschutz (1. Stelle)

IP 0X Weder Berührungsschutz, noch Fremdkörperschutz
IP 1X Handrückenschutz
Schutz gegen Fremdkörper mit Durchmesser >50mm
IP 2X Fernhalten von Fingern
Schutz gegen Fremdkörper >12mm Durchmesser
IP 3X Schutz vor dem Berühren mit Werkzeugen
(Prüfling: 12mm Durchmesser, 100mm Lang)
Schutz gegen Fremdkörper mit Durchmesser >2,5mm
IP 4X Fernhalten von Werkzeugen u.ä.
Schutz gegen Fremdkörper >1mm Durchmesser
IP 5X Vollständiger Berührungsschutz
Schutz gegen schädliche Staubablagerungen im Innern
IP 6X Vollständiger Berührungsschutz
Schutz gegen Eindringen von Staub (staubdicht)

 

 

Kennziffern für Wasserschutz (2. Stelle)

IP X0 Nicht vor eindringendem Wasser geschützt
IP X1 Geschützt gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
IP X2 Geschützt gegen schräg fallendes Tropfwasser
(15° gegenüber der Senkrechten)
IP X3 Geschützt gegen Sprühwasser
(bis 60° gegenüber der Senkrechten)
IP X4 Geschützt gegen Sprühwasser
IP X5 Geschützt gegen Strahlwasser
(aus allen Richtungen)
IP X6 Geschützt vor eindringendem Wasser bei vorübergehender Überflutung
IP X7 Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen
IP X8 Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen für unbestimmte Zeit
IP X9 K Geschützt vor eindringendem Wasser aus jeder Richtung auch bei stark erhöhtem Druck gegen das Gehäuse.
(Hochdruck-/Dampfstrahlreiniger, 80-100 bar)

 

 

Kennbuchstaben für die (3. Stelle)

A Handrückenschutz oder Gegenständen mit Durchmesser >50mm
B Fingerschutz gegen Finger mit Durchmesser >12mm und bis 80mm Länge
C Werkzeugschutz gegen Werkzeug mit Durchmesser >2,5mm und bis 100mm Länge
D Drahtschutz gegen Drähte mit Durchmesser >1mm
und bis 100mm Länge

 

 

Kennbuchstaben für die (4. Stelle)

H Hochspannungs-Betriebsmitte
M Geprüft, wenn bewegliche Teile in Betrieb sind
S Geprüft, wenn bewegliche Teile im Stillstand sind
W Geprüft bei festgelegten Wetterbedingungen

 

 

Anbei eine Auflistung gängiger IP-Schutzarten / IP-Schutzklassen

IP30 Schutzart IP 30
geschützt gegen feste Fremdkörper grösser als 2,5 mm, aber ungeschützt gegen Feuchtigkeit
IP40 Schutzart IP 40
geschützt gegen feste Fremdkörper grösser als 1,0 mm, aber ungeschützt gegen Feuchtigkeit
IP50 Schutzart IP 50
staubgeschützt (Eindringen von Staub nicht ausgeschlossen), aber ungeschützt gegen Feuchtigkeit
IP54 Schutzart IP 54
staubgeschützt (Eindringen von Staub nicht ausgeschlossen) und geschützt gegen Spritzwasser (aus allen Richtungen)
IP65 Schutzart IP 65
staubdicht (kein Eindringen von Staub) und geschützt gegen Strahlwasser (aus allen Richtungen)
IP66 Schutzart IP 66
staubdicht (kein Eindringen von Staub) und geschützt gegen schwere See
IP67 Schutzart IP 67
staubdicht (kein Eindringen von Staub) und geschützt gegen Eintauchen (mit Angabe von Druck und Zeit)